Gewaltpräventionsprojekt

Selbstverteidigung - SV

Der Hilchenbacher Karateverein Zanshin-Siegerland veranstaltete zusammen mit dem Verein „Hilfe für Mädchen in Not“ ein Gewaltpräventionsprojekt.

Die Klassen 4a und 4b an der Jung-Stilling Grundschule lernten im Rahmen einer Projektwoche alles zum Thema „Schutz vor sexuellem Missbrauch“.  Die 57 Schüler und Schülerinnen trainierten jeweils zwölf Schulstunden in nach Geschlecht getrennten Gruppen. Auf dem Stundenplan standen „schöne und blöde Gefühle“, Körpersprache und Stimme, angenehme und unangenehme Berührungen, Neinsagen und „Nein“ akzeptieren, „blöde“ Geheimnisse, Hilfeholen und auch kindgerechte Selbstverteidigungsübungen.

Geleitet wurde der Kurs von Oliver Lütz, er ist Selbstverteidigungslehrer und Gewaltschutztrainer im DKV, und Maren Niemeyer, Sozialarbeiterin/-pädagogin von der Beratungsstelle „Hilfe für Mädchen in Not“.
Für die Zukunft soll die Zusammenarbeit des Karatevereins und der Beratungsstelle fortgeführt werden. Auch wird es im nächsten Schuljahr wieder ein Gewaltpräventionsprojekt an der Jung-Stillung Grundschule in Kreuztal geben.

Text und Foto: Oliver Lütz

Die nächsten Termine:

januar

30jan(jan 30)9:0031(jan 31)14:30AusgebuchtTrainer/innen- C – Ausbildung, Breitensport (Teil 1)Sportschule Wedau, Duisburg

30jan10:0018:00AbgesagtPrüfer*innenlehrgang Shotokan (Teil 1)Budokan Bochum e. V.

februar

06feb10:0016:00AbgesagtStilrichtungslehrgang KempoPetristr./Wesel

07feb11:3015:30AbgesagtStilrichtungslehrgang Shito-RyuSporthalle der Stephanusschule, Hamm

13feb14:0016:00AbgesagtStilrichtungslehrgang ShotokanKD Gelsenkirchen-Buer

21feb11:0013:00Stilrichtungslehrgang ShotokanClara-Schumann-Gymnasium, Bonn

Ähnliche Artikel:

Menü
X