Goju-Ryu für Jukuren: Dan 50+

Goju RyuKarate für Ältere

Ein Jukuren-Lehrgang mit Jürgen Beuerlein (4. Dan) fand am 10. Oktober 2021 in Kamen statt. Das Thema: „Ist für Senioren über 50 Jahre der Shodan möglich?“

Besonderen Wert legte Jürgen auf folgende Voraussetzungen: Konditionelle körperliche Reife, Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit, Distanzgefühl, Wahl der Waffen, vor allem bei der Selbstverteidigung, Entscheidung über Gojin-Jitsu vs. Jissen-Jitsu, Atmung und Kiai.

Der Lehrgang startete mit Dehnen, Schärfen der Waffen, Warm-Up mit Einzeltechniken, Konditionsübungen (Liegestütze, Hara-Teki, Kniebeugen, Seitstütze) und Kata Sanchin. Dann wurden die Kihon-Ido-Formen gemacht und die Eignung für Karateka 50+ beurteilt.

Jürgen wählte die Kata Saifa und erläuterte, warum Seenchin, Sanseru und Tensho für Senioren für die Prüfung eher nicht geeignet sind. Es folgte Allgemeines zur Kata Bunkai.

Zum Yakusoku-Kumite wurden die Kumite Ura zwei, sechs und sieben sowie die Nage eins vorgestellt und erörtert, was man bei der Auswahl der Nage berücksichtigen sollte. Eine Frage kann lauten: „Kann ich wirklich einen Fuß fangen?“

Weiterhin wurden die in der Selbstverteidigung vorgegebenen Angriffe gezeigt und der Unterschied zwischen Gojin-Jitsu und Jissen-Jitsu erklärt. Den Abschluss des Lehrgangs bildeten eine zweite Runde Konditionsübungen sowie die Edlen Übungen der Alten und eine Diskussion.

Text und Foto: Heike Buck

(ema)

Die nächsten Termine:

mai

21mai10:0013:00Stilrichtungslehrgang Wado-RyuTurnhalle Brehmschule, Düsseldorf

21mai10:0016:00Landesmeisterschaft der MasterklasseMehrzweckhalle Till-Moyland, Bedburg-Hau

22mai9:0011:00KDNW-Landesjugendtag

22mai10:0018:0014. Internationaler WW-CupPuderbach

22mai11:0013:00KDNW-Verbandstag

27mai(mai 27)19:3028(mai 28)6:30Krefelder Kata-NachtKrefeld-Zentrum

Ähnliche Artikel:

Menü
X