Aus unseren Dojos: 45 Jahre BSC Oberhausen

Aus unseren Dojos

Wie heißt es: „Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.“

Mit einem Buch, sechs Sportkameraden und einem Ziel gründete Hans Wecks 1976 das Budo-Sport-Center, 1977 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister.

Seit Beginn setzt sich Wecks, seither erster Vorsitzender des BSC, nicht nur als Trainer für den Verein, sondern auch für das Karate in Deutschland ein.

In diesem Jahr nun kann das kürzlich zum Bundes-Leistungsstützpunkt der Stilrichtung Koshinkan ernannte Budo-Sport-Center auf 45 Jahre gute und qualifizierte Arbeit im Karate zurückblicken. Dies betrifft Wettkampf- und Breitensport sowie Kinder-, Jugend- und Integrationssport. Ein Verein, der Karate zum Breitensport gemacht hat. Ein Verein, der seinen Mitgliedern auch außerhalb der sportlichen Aktivitäten ein Zuhause gibt.

Zu den formellen Jubiläumsfeierlichkeiten (ein großes Fest für alle Mitglieder folgt noch) kamen ca. 60 geladenen Gästen aus Sport und Politik. Durch den Bürgermeister der Stadt Oberhausen, Manfred Flore, sowie den Oberbürgermeister a.D., Klaus Wehling, wurde der Verein als eines der Aushängeschilder des Sports in der Stadt gewürdigt.

Text und Foto: Frank Feemer

(ema)

Die nächsten Termine:

dezember

09dez(dez 9)18:0011(dez 11)13:00AusgebuchtKlausur: Karate-dô und MeditationHachen, Sportschule

10dez14:0016:00Stilrichtungslehrgang ShotokanLemgo, Sporthalle der Karla-Raveh Gesamtschule

17dez14:0016:30SOK-Lehrgangsreihe Kata und Kata-BunkaiLeverkusen, Wolfgang-Obladen-Halle der GGS Regenbogenschule

januar

14jan10:0018:00Trainermeeting 2023TSC Eintracht Dortmund

märz

04märz10:0018:00Deutsche Meisterschaft Leistungsklasse und Para‐Karate(Ort wird noch bekannt gegeben)

05märz10:0018:00Bundesliga Hinrunde(Ort wird noch bekannt gegeben)

Ähnliche Artikel:

Menü
X