Kampfrichter/innen-Wochenende 2011

Vom 25.-27.11.2011 fand der jährliche Lehrgang der KDNW-Kampfrichter/innen in der Sportschule Hennef statt. Im Zentrum der Aus- und Fortbildung stand diesmal das neue Regelwerk, welches am 01.01.2012 in Kraft tritt und zahlreiche Veränderungen mit sich bringt.

Wahlen

Am Freitagabend fanden nach dem Abendessen und der Begrüßung zunächst die Referenten- und Kommissionswahlen statt. Im Team kümmern sich Uwe Portugall (Landeskampfrichterreferent) und Ralf Vogt (stellvertretender Landeskampfrichterreferent) bereits seit 2003 erfolgreich um alle wichtigen Belange der KDNW-Kampfrichter/innen und wurden durch diese nun erneut in ihren Ämtern bestätigt. Beide freuten sich sehr über die so zum Ausdruck gebrachte Anerkennung ihrer Arbeit. Für die Besetzung der Kommission fiel das Votum auf Orhan Yilmaz, Frawi Tönnis und Dieter Koch.

Theorieschulung

Anschließend fand eine Theorieschulung zum Regelwerk stand. Uwe Portugall zeigte hierzu eine detailliert ausgearbeitete Power-Point-Präsentation, welche in Kooperation mit Eva Mona Altmann entstand, die vom DKV mit der Übersetzung des neuen WKF-Regelwerkes betraut ist. So gelang es, allen einen guten Überblick über die für 2012 beschlossenen Veränderungen zu geben, auch wenn einige Details noch mit einem Fragezeichen versehen bleiben mussten, da zu diesem Zeitpunkt die Veröffentlichung der endgültigen Fassung des neuen WKF-Regelwerks (und folglich auch des neuen DKV-Regelwerkes) noch ausstand.

Theorieprüfung

Am Samstag wurde zunächst eine Theorieprüfung zum neuen Regelwerk durchgeführt, an der nicht nur die Prüflinge, sondern alle Kollegen/innen teilnahmen, um ihre frisch erworbenen Kenntnisse zu testen. Uwe führte die Prüfung erstmalig – wie auf internationaler Ebene üblich – unter Einsatz von Power-Point durch.

Kata-Training Goju-Ryu mit Bundesstilrichtungsreferent Ulrich Heckhuis

 

Das stilrichtungsübergreifende Kata-Training ist fester Bestandteil der Lehrgangswochenenden. Diesmal konnte hierfür der Bundesstilrichtungsreferent Goju-Ryu, Ulrich Heckhuis (7. Dan), gewonnen werden. Selbst ehemaliger Kampfrichter, ließ er es sich nicht nehmen, alle persönlich zu begrüßen. Uli legte den Schwerpunkt auf die Aspekte Bewegungssymmetrien und Impulsgebung und erläuterte dies am Beispiel der Kata Kururunfa, wobei er auch Videoaufnahmen hinzuzog. Unterstützt wurde er außerdem von Kaderathletin Vanessa Schlegel.

Kumite-Praxis und praktische Prüfungen

Nach der Mittagspause ging es weiter mit Kumite-Praxis. Leider hatte Rheinland-Pfalz den inzwischen schon traditionellen Ländervergleichskampf mit NRW auf Grund von Terminüberschneidungen diesmal abgesagt. Aber dank Landestrainerin Susanne Nitschmann hatten sich dennoch zahlreiche Kinder und Schüler eingefunden. Auf einer Kampffläche nahmen Uwe Portugall, Ralf Vogt, Orhan Yilmaz, Frawi Tönnis und Dieter Koch die praktischen Kumite-Prüfungen ab. Auf der anderen Kampffläche setzte das restliche Team unter der Leitung von Eva Mona Altmann das veränderte Regelwerk in die Praxis um. Im Anschluss mussten sich die Prüflinge noch der Kata-Prüfung stellen und dabei der Kommission sowohl eine Kata präsentieren als auch weiterführende Fragen beantworten.

Neue Lizenzen

Wir freuen uns über Zuwachs im Team und begrüßen als frischgebackene Bezirkskampfrichter/innen: Martin Beutling, Michael Wiesing, Eduard Reiswich, Kristina Sidlovski. Zur Landeskampfrichter-B-Lizenz gratulieren wir: Steffen Voigtländer, Andreas Schröder, Philippas Korras, Katja Jansen. Und zur Landeskampfrichter-A-Lizenz: Atila Yurtmann, Davut Günes und Cihan Celik. Herzlichen Glückwunsch!

KR-Gruppe

Geselligkeit und Videoanalysen

Zum Abschluss einen anstrengenden Lehrgangstages wurden nach dem Abendessen noch verschiedene Videoaufnahmen gezeigt und analysiert: Nationale und internationale Kata- und Kumite-Begegnungen – aber auch Unterhaltsames, so dass der Abend schließlich in geselliger Runde ausklang.

Kata-Training Shotokan

Am Sonntagvormittag wurde in zwei Einheiten die Kata Kanku Dai unterrichtet. Die erste Einheit leitete Ralf Vogt und griff dabei einzelne Passagen der Kata zur Detailarbeit heraus. In der zweiten Einheit unterrichtete dann Stefan Krause den Gesamtablauf der Kata. Interessant war vor allem die Analyse der Unterschiede zwischen der Shitei-Version der Kata (wie sie in den ersten Runden der WMs und EMs verlangt wird) und anderer Variationen, wie wir sie im Land oft sehen.

Fazit

Wir schulen jedes Jahr Kata und Kumite in Theorie und Praxis. Für die gelungene Aus- und Fortbildung der NRW-Kampfrichter/innen sind neben diesem ausgewogenen Konzept außerdem eine gute Teamarbeit und großer persönlicher Einsatz Einzelner ausschlaggebend. Hier profitieren wir vor allem von Uwe Portugalls internationaler Erfahrung, erst kürzlich wurde er zum Chairman der EGKF gewählt. Der verstärkte Einsatz neuer Medien zeigt zudem unser Bestreben, das Ausbildungsniveau weiterhin zu verbessern und in der Entwicklung nicht stehenzubleiben. Dass wir immer wieder Gäste aus anderen Bundesländern bei unseren Lehrgängen begrüßen dürfen (in diesem Jahr z.B. Bundeskampfrichter Volker Bernady aus Rheinland-Pfalz), bestätigt uns darin. Aber bei uns kommt auch nie die Geselligkeit zu kurz – wer hart zusammen arbeitet, der feiert nach getaner Arbeit auch gerne und gut zusammen.

Interesse?

Wir freuen uns stets über neue engagierte Kolleginnen und Kollegen in unseren Reihen! Zugegeben, ein Wettkampftag kann hart und anstrengend sein, aber nie langweilig! Wer auf der Suche ist nach gleichgesinnten Karate-Begeisterten und gerne in einem guten Team arbeiten würde, ist in der Ausbildung jederzeit willkommen. Interessierte wenden sich am besten direkt an uwe.portugall@t-online.de, um weitere Informationen zu erhalten.

Text und Fotos: Eva Mona Altmann

Die nächsten Termine:

märz

02märz12:0016:00DAN- Vorbereitungslehrgang KoshinkanBSC Oberhausen

03märz10:0018:00Bezirksmeisterschaft DüsseldorfKempen, Sporthalle Astrid-Lindgren-Schule

09märz10:0013:00Dananwärter:innen-LehrgangKarate Dojo Kempen

16märz10:0012:30Prüfer:innen - Neuausbildung SOKDigitale Veranstaltung

16märz10:0015:30Stilrichtungslehrgang Goju-RyuSporthalle der TG Neuss

17märz10:0014:00Stilrichtungslehrgang Goju-RyuKamen, Turnhalle am Gymnasium

Ähnliche Artikel:

Menü
X