Das war die Karate-WM 2023 aus NRW-Sicht

Vom 24. bis 29. Oktober 2023 traf die internationale Karate-Elite zum Jahreshighlight 2023 in Budapest (Ungarn) zusammen. 1.133 Athlet:innen aus 112 Nationen traten an, um sich miteinander zu messen. Es war die größte WM aller Zeiten und überhaupt die letzte “große” WM Senioren, bevor die WKF das Wettkampfformat modifizieren wird.

Aus dem Karate-Dachverband NRW ging die amtierende Vizeweltmeisterin Shara Hubrich (TV Borgeln) im Kumite der Damen -50 kg für Team Germany an den Start. Sie siegt zunächst mit 0:0 gegen Bettina Plank aus Österreich und mit 1:0 gegen Anja Jovic aus Montenegro. Dann unterlag Shara der späteren Finalistin Erminia Perfetto aus Italien. In der Trostrunde durchkreuzte die 1:7-Niederlage gegen Reem Ahmed Salama aus Ägypten ihre Medaillenhoffnungen endgültig. Rang sieben für Shara!

Shara Hubrich ging außerdem mit dem Kumite-Team an den Start – als amtierende Europameisterinnen galten die deutschen Damen mit als Favoritinnen. Sie siegten zunächst über die Ukraine (Khamis: 5:0; Kneer: 0:3; Schröter: 3:1), unterlagen aber leider in der zweiten Runde der starken ägyptischen Auswahl. Shara beendete den ersten Kampf gegen die körperlich überlegene Kontrahentin mit 0:2. Die 1:3-Nierdlage von Reem Khamis besiegelte das Ausscheiden des deutschen Teams.

Natalie Jürgensmann (Taisho Siegburg) erzielte mit dem Kata-Team der Damen den siebten Platz. Zusammen mit Julie Stevens und Patricia Hebbel schaffte sie es in die zweite Runde. Denkbar knapp hatten sie die Crew aus Hongkong hinter sich gelassen: Beide Teams hatten 39,0 Punkte, die Deutschen jedoch die bessere Unterwertung. Zwar war in der zweiten Runde gegen Japan, Ägypten und Marokko nichts auszurichten, aber mit dem siebten Platz im Gesamtklassement hatten die Damen die Erwartungen übertroffen.

Drei weitere Karateka waren im DKV-Auftrag aus NRW in Budapest: Nika Tsurtsumia fungierte als Bundesassistenztrainer Kumite. Uwe Portugall und Eva Mona Altmann trugen als internationale Kampfrichter dazu bei, die weltbesten Karateka in Kata und Kumite zu ermitteln. Die beiden waren als Appeals Jury-Mitglied Nr. 1 (Portugall) und Tatami Manager Assistant (Altmann) mit verantwortungsvollen Zusatzaufgaben bedacht und wurden außerdem auch in den Kata- und Kumite-Finals am Wochenende eingesetzt.

Alle Fotos in diesem Beitrag: Kraußer, DKV

Nachbericht und Fotos beim DKV…

Weitere Fotos bei Facebook (Fotos: Ralf Wolbers)…

(ema)

Die nächsten Termine:

juli

18jul(jul 18)10:0029(jul 29)18:00AusgebuchtFerienfreizeit für Kids von 12 bis 17 JahrenKroatien, Campingplatz Kozarica

25jul19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

30jul19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

august

01aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

06aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

08aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

Ähnliche Artikel:

Menü
X