Das war das KDNW-Trainer*innenmeeting 2023

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause fand am 14.01.2023 endlich wieder das traditionelle Trainer*innenmeeting des KDNW in Dortmund statt. Den rund 150 Dojoleiter*innen, Trainer*innen, Übungsleiter*innen, Dan-Träger*innen und Leistungssportler*innen merkte man die Herzlichkeit und Freude des Wiedersehens langjähriger Karate-Freunde und -Freundinnen förmlich an.

KDNW-Präsident begrüßte die angereisten Karateka, stellte die anwesenden Mitglieder*innen des Präsidiums vor und nutzte die Gelegenheit, sich beim scheidenden Landestrainer Kumite Christian Krämer für die langjährige, erfolgreiche Tätigkeit zu bedanken. Anschließend ehrte der KDNW-Präsident Hans-Uwe Hilger vom ASC Ratingen-West für seine vierzigjährige Trainertätigkeit mit der Verbandsmedaille in Gold.

Nach dem offiziellen Teil ging es sogleich in den sportlichen Teil über. Die Einheiten des Nachmittags standen im Zeichen des Wettkampf-Trainings für das heimische Dojo, boten aber auch Breitensportlern viele Anreize für die Trainingsgestaltung. Der langjährige Kumite-Bundestrainer, Weltmeistertrainer und aktuelle Kumite-Landestrainer Thomas Nitschmann demonstrierte dabei simple und zugleich effektive Defensivstrategien und Paraden, um im Shiai zu bestehen und mit Überblick unmittelbar den Konter einzuleiten. Anschließend gaben die Kata-Landestrainer*innen Schahrzad Mansouri (dynamische Sequenzen aus der Unsu) und Ludger Niemann (Varianten und Anwendung der Suparinpei) wertvolle Tipps zu den beiden höchsten Katas ihrer Stile.

Landestrainerin Kumite Susanne Nitschmann folgte mit einer schweißtreibenden Einheit zum Thema Schnelligkeitsübungen mit Handpratze, bevor Jugendreferent Dennis Dreimann das KDNW-Trainer*innenmeeting 2023 mit vielen Ideen für das heimische Athletiktraining abrundete.

Bereits vor der Begrüßung hatten die angereisten Karateka die Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung sowie Lizenzverlängerung: Im Dananwärter*innenlehrgang bekamen die Teilnehmer*innen von den Bundeskampfrichtern Ralf Vogt (stellvertretender Kampfrichterreferent des KDNW) und Adriatik Shabani einen Einblick in die Kampfrichterei und das aktuelle Regelwerk. Anschließend gaben Ralf Vogt, Ludger Niemann und Thomas Nitschmann den Teilnehmer*innen im Coach Workshop wichtige Hinweise und Anregungen zum neuen Regelwerk, dem Wettkampfsport im Allgemeinen sowie der Videoanalyse im Training. Parallel dazu stand für die Teilnehmer*innen der Trainer*innen – C – Ausbildung Leistungssport der erste von vier spannenden Ausbildungsterminen auf dem Programm.

Ein ganz herzlicher Dank geht an Wolfgang Stramka und das ausrichtende Dojo Eintracht Dortmund für die gewohnt hervorragende Organisation des KDNW-Trainer*innenmeetings.

Text: Steffen Voigtländer

Fotos: Lars Hoffmann

Alle Fotos unter: https://photos.app.goo.gl/LFkWFdTxmupmuZ946

(sv)

Die nächsten Termine:

februar

25feb10:0018:00Landesmeisterschaft Leistungsklasse + MasterklasseBedburg-Hau, Dietmar-Müller-Sporthalle

märz

02märz12:0016:00DAN- Vorbereitungslehrgang KoshinkanBSC Oberhausen

03märz10:0018:00Bezirksmeisterschaft DüsseldorfKempen, Sporthalle Astrid-Lindgren-Schule

09märz10:0013:00Dananwärter:innen-LehrgangKarate Dojo Kempen

16märz10:0012:30Prüfer:innen - Neuausbildung SOKDigitale Veranstaltung

16märz10:0015:30Stilrichtungslehrgang Goju-RyuSporthalle der TG Neuss

Ähnliche Artikel:

Menü
X