Aus unseren Dojos: Was lange währt – Danprüfung beim TV Jahn Rheine

Goju RyuAus unseren Dojos

Im März wollte die Karate-Abteilung des TV Jahn Rheine eine Danprüfung durchführen, doch wenige Tage vor dem Termin kam das Verbot für Sportveranstaltungen. Die Schutzvorschriften machten die Durchführung der Prüfung und auch das gemeinsame Training unmöglich.

Als dann endlich wieder Trainingsmöglichkeiten eröffnet wurden blieben Partnerübungen zunächst ausgeschlossen. Der DKV stellte mit seinen Gremien schon Überlegungen an, wie die Trainingsziele – insbesondere Raktionsvermögen, Zielgenauigkeit usw. – auch ohne Körperkontakt erreicht und geprüft werden könnten.

Doch dann kamen zur Erleichterung die Lockerungen. Für die Karateka hieß es nun, sich schnellstmöglich wieder in die Topform zu bringen.

Am Sonntag, den13.09.2020 konnte die Prüfung dann ohne jegliche Abweichung von der regulären Prüfungsordnung durchgeführt werden. 

Zum ersten Dan traten Petra Stegemann (TV Jahn) und Marita Wedi (https://www.tvemsdetten.de/karate-do/TVE Emsdetten) an. Beide waren gut vorbereitet und überzeugten in allen Prüfungsabschnitten.

Claudia Mersch und Lukas Tann (beide TV Jahn) überzeugten bei ihrer Prüfung zum dritten Dan auf der ganzen Linie. Beide sind auch als Übungsleiter eine wichteige Stütze der Abteilung, Claudia im Kindertraining und Lukas im Jugendtraining. Mit ihnen trat Hans van Dijk (TUS Gildehaus) an, der schon lange Mitglied beim TV Jahn Rheine ist. Auch Hans war gut vorbereitet. Alle drei konnten in den Partnerformen und der Selbstverteidigung besonders gut ihre Stärken ausspielen.

Mike Woltering und Rainer Klönne bestanden die Prüfung zum vierten Dan, der auch als “technischer Meistergrad” bezeichnet wird. Gemeinsam hatten beide in den letzten Jahren die B-Trainer-Lizenz und das Karatelehrer-Diplom erworben. In Ihrer Prüfung zeigten sie ein hohes Niveau und setzten auch persönliche Aspekte zielgenau ein. Besonders in den Partnerformen und dem Selbstverteidigungsteil brachte Mike Woltering seine Stärken, die den Elementen Feuer und Wind entsprechen, zur Geltung. Bei Mike ist der Wind dann schon mehr ein Wirbelwind. Rainer Klönne hält es da mehr mit Erde und Wasser. Er verteidigt seinen Platz und zieht seinen Angreifer wie eine Welle zu Boden. Abwehr und Konter sind präzise und schnell. Er behält die Ruhe und Übersicht, auch wenn es mal etwas hektisch zugeht.

Die Prüfer Brigitte Kipke-Osterbrink, Horst Espeloer und Frank Beeking bedankten sich für die gezeigten Leistungen. Horst Espeloer hob hervor, dass es einfach auch Spass macht, eine solche Prüfung zu sehe.    

Text und Foto: Frank Beeking

(ema)

Danprüfung Rheine 9/2020
Die nächsten Termine:

dezember

12dez14:0016:00Stilrichtungslehrgang Shotokan in LemgoSporthalle der Karla-Raveh Gesamtschule, Lemgo

januar

10jan10:0014:00Stilrichtungslehrgang Goju-RyuTurnhalle am Gymnasium, Kamen

16jan10:0013:00Dananwärter*innen-Lehrgang(Ort wird noch bekannt gegeben)

16jan10:0014:00Bezirkskampfrichter*innen-Ausbildung(Ort wird noch bekannt gegeben)

16jan10:0018:00Trainer/in -B- Leistungssport Ausbildung (Teil 1)TSC Eintracht Dortmund

16jan10:0018:00KDNW-Trainer*innen-MeetingTSC Eintracht Dortmund

Ähnliche Artikel:

Menü
X