14 neue B-Trainer/innen Leistungssport

Ausbildung

Über vier Wochenenden verteilt erarbeiteten sich 14 Karateka aus dem KDNW ihre B-Trainer-Leistungssport-Lizenz. Nach intensivem Training, umfangreichen Theorieeinheiten und einem abschließenden Prüfungswochenende wurde die Ausbildung im März 2013 abgeschlossen.

Bereits im November 2012 versammelten sich die damaligen C-Trainer/innen mit dem Ziel, durch die KDNWAusbildung ihre Lizenz auszuweiten. Die erfahrenen Leistungssporttrainer Thomas und  Seoung-Sook Park leiteten die vier obligatorischen Lehrwochenenden und vermittelten sportwissenschaftliche und praxisnahe Inhalte. Die vom Deutschen Olympischen Sportbund unterstützte Ausbildung hatte somit nicht nur die  Vermittlung spezifischer Karatetechniken zum Ziel, sondern ebenso das Intensivieren von leistungssportorientieren sportwissenschaftlichen Grundlagen und Qualifikationen. Die Darstellung von physiotherapeutischen Grundlagen wurde zudem an mehreren Wochenenden durch Stefan Körting, Physiotherapeut und Karateka aus Königswinter, unterstützt und angeleitet. Hierbei lag der Schwerpunkt insbesondere auf der Typisierung und Charakterisierung von  sportmedizinischen Belastungen und Konsequenzen für Athleten im Leistungssport. Klassifiziert wurde die Ausbildung zudem in die differenzierte Betrachtung von Kata und Kumite im Leistungssport.

Thomas Prediger vermittelte hierbei die spezifischen Bedingungen für ein optimales Kumite-Training für (angehende) Leistungssportler. Dabei lag der Fokus auf der Optimierung von den sportmotorischen Grundlagen, welche die vortreffliche Basis für das Training im  Leistungssport bilden. Auch die Verbesserung von Methode und Taktik sowie der karatespezifischen Techniken wurden dabei intensiv durchleuchtet.

Seoung-Sook Park stellte oppositionell die Leitlinien und Erfordernisse für ein leistungssportorientiertes Kata-Training dar. Untergliedert in Feinheiten und die Gesamtheit eines idealen Trainings wurden hierbei vorwiegend Maßnahmen zur Verbesserung von den im Wettkampf erforderlichen Merkmalen besprochen,  die folglich ein optimales Training für Athleten im Leistungssport bilden sollen. Die langfristige Ausbildung von Athleten im Leistungssport Karate stand dabei grundsätzlich im Vordergrund.

Thomas Prediger und Seoung-Sook Park prüften  am letzten Wochenende gemeinsam mit dem Referenten Werner Höner-Girnstein, welcher ebenso Inhalte des Entspannungstrainings vermittelt hatte, die 14 Absolventen. Alle Teilnehmer/innen erfüllten nach den intensiven Vorbereitungen, zahlreichen schriftlichen Ausarbeitungen und Nachbereitungen und der letztlich erfolgreichen praktischen Prüfung die Vorgaben und dürfen sich nun nach den offiziellen Richtlinien als BTrainer/in-Leistungssport bezeichnen.

Neben den inhaltlichen Werten dieser Ausbildung eröffneten sich zudem neue Möglichkeiten für die angehenden B-Trainer hinsichtlich der Kooperation mit den Landestrainern. Eine enge Zusammenarbeit von wettkampforientierten Vereinen / Trainern und den Landestrainern Kata und Kumite ist vom KDNW sehr gewünscht und soll durch Aus- und Fortbildungen wie diese bestärkt und intensiviert werden.

Text und Fotos: Stefanie Gans

Die nächsten Termine:

juli

14jul11:0013:00Stilrichtungslehrgang ShotokanBonn, Clara-Schumann-Gymnasium

18jul(jul 18)10:0029(jul 29)18:00AusgebuchtFerienfreizeit für Kids von 12 bis 17 JahrenKroatien, Campingplatz Kozarica

august

15aug(aug 15)11:0018(aug 18)13:00AusgebuchtTrainerassistent:innen AusbildungNettetal, Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck

17aug10:0017:30Kata/Bunkai-Lehrgang mit D. Herbst und T. SchmitzBonn, Sporthalle der Gottfried-Kinkel Grundschule

17aug14:0016:00Stilrichtungslehrgang ShotokanBünde

18aug10:0012:00Stilrichtungslehrgang ShotokanBudokan Bochum e. V.

Ähnliche Artikel:

Menü
X