Bericht des Landeskampfrichterreferenten über die Tätigkeiten im Jahr 2012

(EMA) Landeskampfrichterreferent Uwe Portugall legt den Tätigkeitsbericht 2012 vor:

Liebe Sportler/innen,
auch in diesem Jahr möchte ich Euch über meine Aktivitäten als Kampfrichterreferent informieren.
Der KDNW hat zur Zeit 46 Kampfrichter, 10 Bezirkskampfrichter/innen, 26 Landeskampfrichter/innen, 9 Bundeskampfrichter/innen und einen Weltkampfrichter.

 

Zur Fortbildung aller Kampfrichter wurde u.a. ein Wochenendlehrgang durchgeführt. Auf dem Landeskampfrichterlehrgang im November haben Katja Jansen, Philippas Korras und Steffen Voigtländer ihre Prüfung zum Landeskampfrichter/in A bestanden. Die Prüfung zum Landeskampfrichter/in B schafften Martin Beutling, Markus Kazmirowski, Kristina Sidlovski und Michael Wiesing. Außerdem freuen wir uns, dass Maksim Martens, Rita Nagel, Christian Niehues, Jennifer Orth, Dirk Pfotenhauer, Adrian Sarhan und Bernd Stelzner ihre Prüfung zum Bezirkskampfrichter/in bestanden haben.

Auf internationaler Ebene sind Frawi Tönnies und Frank Debecker in der ESKA als Kampfrichter aktiv. Außerdem war der Referent aus NRW Uwe Portugall auf EKF- und WKF-Ebene im Einsatz.

Im Jahr 2012 fanden 3 Bezirksmeisterschaften, 4 Landesmeisterschaften und der Fair-Play-Pokal statt. Die Kampfrichter wurden rechtzeitig eingeladen und waren in genügender Anzahl anwesend. Auf diesen Turnieren wurde u.a. auf die Weiterbildung der Bezirkskampfrichter und Landeskampfrichter durch den Referenten und die Bundeskampfrichter geachtet. Eine der Aufgaben der Mattenchefs ist es, an der Entwicklung der Nachwuchskampfrichter mitzuwirken, damit das Ausbildungsniveau des Teams weiter steigt und die Sportler/innen von guten Kampfrichtern/innen bewertet werden.

Es wurden 3 Dan-Anwärterlehrgänge von den Kampfrichtern/innen Ralf Vogt, Eva Mona Altmann, Frawi Tönnis und Uwe Portugall zu unterschiedlichen Jahreszeiten angeboten, die jeweils gut besucht waren.

Den Bundeskampfrichtern wurde zur Fortbildung die Möglichkeit gegeben, an der „Dutch Open“ und weiteren internationalen Turnieren teilzunehmen um dort Erfahrungen auf höchster Ebene zu sammeln.

Um die Zusammenarbeit und das Verständnis füreinander zu vertiefen, wurde auf der LM Senioren 2012 eine gemeinsames Briefing mit allen Trainern und Betreuern durchgeführt. Die Landestrainerin Kumite, Susanne Nitschmann, hat 2012 gemeinsam mit vielen Kumiteathleten im Rahmen des Kampfrichterlehrgang einen Vergleichskampf organisiert.

Auch wenn die Aufgabe der Kampfrichterei viele interessante Perspektiven bietet, wird es immer schwieriger Karatekas zu motivieren, einen Wochenendtag oder ein ganzes Wochenende als Kampfrichter/in in einer Sporthalle zu verbringen. Wir bitten alle Dojoleiter im KDNW, die auch im Wettkampfbereich aktiv sind, um Unterstützung. Da wir ständig Nachwuchsbedarf haben, benötigen wir unbedingt Interessenten aus den Dojos. Die nächste Bezirkskampfrichterausbildung findet im Januar 2013 statt. Ein Einstieg in die Kampfrichterei ist aber zu jeder Jahreszeit möglich.

Ich bedanke mich bei allen Kampfrichtern, beim Präsidium, der Geschäftsstelle, den Landestrainern, der Wettkampfleitung, den Trainern, Betreuern und allen Sportlern für die gute Zusammenarbeit.

Uwe Portugall
– Landeskampfrichterreferent –

Die nächsten Termine:

juli

18jul(jul 18)10:0029(jul 29)18:00AusgebuchtFerienfreizeit für Kids von 12 bis 17 JahrenKroatien, Campingplatz Kozarica

25jul19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

30jul19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

august

01aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

06aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

08aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

Ähnliche Artikel:

Menü
X