Aus unseren Dojos: 50 Jahre Karate in Geldern

ShotokanAus unseren Dojos

Am Samstag, den 19. September 2020 fand anlässlich des 50-jährigem Vereinsjubiläums eine Dan-Prüfung beim Okinawa-Te Geldern e.V. statt.

Die acht Prüflinge aus Geldern waren monatelang von ihrem Trainer Richard Froeschke auf diese Prüfung vorbereitet worden. Zwischendurch gab es Einzelunterricht in einer Garage und dann wieder Gruppenunterricht auf der Wiese. Die Prüfer waren KDNW-Präsident Rainer Katteluhn und Richard Froeschke. Es war die zehnte Dan-Prüfung in Geldern und erstmals wurden hier auch zwei Junior-Dane vergeben.

Nach einem gemeinsamen Frühstück fand die Prüfung in einer schön geschmückten Halle statt. Die Prüflinge zeigten durchweg gute bis sehr gute Leistungen, so dass alle bestanden.

Herzliche Gratulation an:
Junior-Dan: Lennart Springob, Titus Rotthoff
1. Dan: Emily Kandzia, Elke Debecker, Christoph Rotthoff, Michael Hanzen, David Brüll
3. Dan: Dietmar Koch
4. Dan: Roswitha Froeschke, Michael Bolder, Jürgen Graf

V. v. l.: Lennart Springob, Titus Rotthoff, Emily Kandzia, Roswitha Froeschke;
h. v. l.: Richard Froeschke, Michael Hanzen, Christoph Rotthoff, Michael Bolder, Dietmar Koch, Jürgen Graf, Elke Debecker, David Brüll und Rainer Katteluhn.

Im Anschluss nahmen KDNW-Präsident Rainer Katteluhn und KDNW-Shotokan-Stilrichtungsreferent Bernd Milner einige Ehrungen vor:
Roswitha Froeschke wurde vom KDNW für ihr Engagement mit der Ehrenplakette in Bronze ausgezeichnet.
Frank Debecker bekam als 2. Vorsitzender des Okinawa-Te Geldern und für seine langjährige Tätigkeit als Kampfrichter die Ehrenplakette des KDNW in Gold.
Christoph Schmitz wurde mit der goldenen Ehrenmedaille des DKV für seinen Einsatz und seine 43-jährige Amtszeit als Kassenwart des Oinawa-Te Geldern ausgezeichnet.
Der Verein bekam anlässlich seines 50-jährigen Bestehens jeweils vom KDNW und vom DKV eine Auszeichnung.
Richard Froeschke wurde vom DKV für seine 50-jährige Mitgliedschaft und 47-jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender und Trainer des Okinawa-Te Geldern mit der Ehrennadel in Platin geehrt.
Herzlichen Glückwunsch!

Von links: Bernd Milner, Frank Debecker, Christoph Schmitz, Richard Froeschke, Roswitha Froeschke und Rainer Katteluhn.

Außerdem fand in den Lindenstuben eine Jubiläumsfeier statt. Es waren annähernd 90 Teilnehmer*innen anwesend. Als Ehrengäste waren der stellvertretende Bürgermeister sowie Vorstandsmitglieder befreundeter Vereine anwesend. Richard Froeschke ist das einzige Vereinsmitglied, das noch vom ersten Training am 23. September 1970 geblieben ist. Alle anderen Vereinsmitglieder sind erst nach 1973 eingetreten, als Froeschke schon 1. Vorsitzender und Trainer war. Nach der Begrüßungsrede wurden über 30 Mitglieder mit der Vereinsnadel in Bronze, Silber oder Gold geehrt. Richard Froeschke und Frank Debecker erhielten jeweils einen Ehrenpreis. Nach der Rede des Stellvertreters des Bürgermeisters folgte ein Rückblick des 2. Vorsitzenden Frank Debecker und eine Fotopräsentation von der Sportwartin Christina Schopmans. Es gab ein vorzügliches Abendessen und es wurde noch bis Mitternacht unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung gefeiert.

Text und Fotos: Richard Froeschke

(ema)

Die nächsten Termine:

dezember

12dez14:0016:00Stilrichtungslehrgang Shotokan in LemgoSporthalle der Karla-Raveh Gesamtschule, Lemgo

januar

10jan10:0014:00Stilrichtungslehrgang Goju-RyuTurnhalle am Gymnasium, Kamen

16jan10:0013:00Dananwärter*innen-Lehrgang(Ort wird noch bekannt gegeben)

16jan10:0014:00Bezirkskampfrichter*innen-Ausbildung(Ort wird noch bekannt gegeben)

16jan10:0018:00Trainer/in -B- Leistungssport Ausbildung (Teil 1)TSC Eintracht Dortmund

16jan10:0018:00KDNW-Trainer*innen-MeetingTSC Eintracht Dortmund

Ähnliche Artikel:

Menü
X