Alexander Heimann tritt als Landestrainer zurück

VerbandWettkampf

Zum Jahresende 2020 gibt Alexander Heimann seine Tätigkeit als Landestrainer beim KDNW auf.

Zu seinen Beweggründen sagt er:

Die Gründe für meinen Rücktritt liegen im privaten und beruflichen Bereich. Durch viele Veränderungen wuchs im vergangenen Jahr mein Verantwortungsbereich. Dazu kommt mein Verein Rhein Berg Karate Bergisch Gladbach e.V. Leider ist das alles zeitlich nicht mehr kombinierbar. Wenn ich Dinge angehe, dann zu 100 %. Dies kann ich hier nicht mehr garantieren. Aber ich werde nicht aus der Welt sein und stehe dem KDNW weiter so zur Verfügung, wie ich es zeitlich vereinbaren kann. Das Stützpunkttraining freitags von 19 bis 20.15 Uhr wird fortgesetzt. Ich blicke auf eine wahnsinnig spannende, erfolgreiche und vor allem schöne Zeit als Landestrainer zurück. Dafür möchte ich mich bei meinen Kolleg*innen im KDNW, beim KDNW selbst und bei meinen Athlet*innen bedanken!

Mit sportlichen Grüßen, Alexander Heimann

Der KDNW bedankt sich herzlich bei Alexander Heimann für die geleistete Arbeit und wünscht ihm auf dem weiteren Weg viel Erfolg!

Interview mit Alexander Heimann im Vorfeld der Karate-WM 2014…

Stellenausschreibung Landestrainer Kumite ab 2021…

(ema)

alexander heimann
Die nächsten Termine:

januar

16jan10:0018:00Trainer/in -B- Leistungssport Ausbildung (Teil 1)TSC Eintracht Dortmund

16jan(jan 16)10:0017(jan 17)14:00KDNW-Tag digitalDigitale Veranstaltung

16jan10:0018:00AbgesagtKDNW-Trainer*innen-MeetingTSC Eintracht Dortmund

17jan11:0013:00Dananwärter*innen-LehrgangDigitale Veranstaltung

17jan11:0013:00Bezirkskampfrichter*innen-AusbildungDigitale Veranstaltung

23jan11:0013:00Stilrichtungslehrgang ShotokanRundsporthalle Bochum

Ähnliche Artikel:

Menü
X