Neue Coronaschutzverordnung: Das gilt ab 8. März 2021

Die neue Coronaschutzverordnung NRW sieht ab dem 8. März weitere Lockerungen für den Amateursportbetrieb vor.

Neben dem Sport alleine (auch mit Anleitung im Einzeltraining), zu zweit, mit Personen des eigenen Haushalts oder zu maximal fünf Personen aus zwei verschiedenen Haushalten (alles auch ohne Abstand) im Freien (ungedeckte Sportanlagen und öffentlicher Raum) ist dann auch das Kindertraining in einer Gruppe (max. 20 Personen unter 14 Jahre plus max. 2 Übungsleiter*innen/Aufsichtspersonen) im Freien (ungedeckte Sportanlagen und öffentlicher Raum) möglich (auch ohne Abstand).

Je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens können laut beschlossenem Stufenplan in den nächsten Wochen dann weitere Öffnungsschritte erfolgen.

Vereine sollten stets die aktuelle Coronaschutzverordnung und mögliche lokale Verfügungen der Städte und Gemeinden beachten.

Weitere aktuelle Informationen zum Thema gibt es beim Land NRW.

Der Landessportbund NRW stellt für die Sportvereine alle relevanten Aspekte verständlich zusammen.

Siehe dazu auch folgenden Artikel:
Achtung: Lockerungen gelten nur auf Sportanlagen

(ema)

Sportplatz
Die nächsten Termine:

april

24apr(apr 24)9:0025(apr 25)14:30AbgesagtFortbildung Lizenzupdate C BreitensportSportschule Hachen

24apr10:0016:00AbgesagtStilrichtungslehrgang KempoKalletal

24apr14:0016:00Stilrichtungslehrgang ShotokanViersen

24apr14:3018:00Digitaler Kata-Bunkai-Lehrgang des KC Bonn I

25apr10:0014:00Stilrichtungslehrgang Goju-RyuTurnhalle am Gymnasium, Kamen

mai

01mai9:0002(mai 2)14:30AusgebuchtTrainer/innen- C – Ausbildung, Breitensport (Teil 4)Sportschule Hachen

Ähnliche Artikel:

Menü
X