Medaillen in allen Altersklassen: KDNW-Karateka erfolgreich beim Internationalen Deutschen Goju-Ryu Cup 2019

Goju Ryu

Bereits Anfang Mai dieses Jahres fand der Deutsche Internationale Goju-Ryu Cup in Walldürn statt. Auch dieses Mal waren die Goju-Ryu Vereine aus dem KDNW zahlreich vertreten und stellten sich in Baden-Württemberg der Konkurrenz.

Los ging es am Morgen auf vier Tatami mit den Kata-Wettkämpfen, direkt im Anschluss starteten die Kämpfe um die Podiumsplätze beim Kumite.

Gleich die Jüngsten machten dem Landesverband NRW alle Ehre und holten bei den Schülern einige Platzierungen: In Kata konnten sich Theo Beike und David Pankratov aus Emsdetten, Viola Wölfel und Anna-Maria Bader von der SG Langenfeld den dritten Platz sichern. Alina Heinrich (KV Garath) gelang sogar der Sprung ins Finale, sie musste sich dort aber leider geschlagen geben und konnte sich über einen sehr guten zweiten Platz freuen. Auch im Kumite erreichte Alina das Finale. Hier setzte sie sich durch und holte sich den verdienten ersten Platz. Noah Bareither vom TV Emsdetten schaffte es ins Finale und holte sich den Vizemeister-Titel. David Pankratov konnte seine Leistungen vom Vormittag ebenfalls erneut abrufen und stand am Ende des Tages auf dem dritten Platz der Jungen -32 kg, auf dem auch Elisabeth Löckner vom Chikai Wettringen ihre Medaille am Abend entgegennehmen durfte.

Auch die Leistungen der etwas älteren Athleten konnten sich sehen lassen. In der Kategorie Jugend Jungen Kata sicherte sich Tobias Schälte vom SG Langenfeld den Pokal und Leif Dreyer vom TuS St. Arnold gewann den dritten Platz. Bei den Juniorinnen gelangte Angelika Pankratov (TV Emsdetten) bis auf den zweiten Platz und nahm sowohl in Kata als auch in Kumite die Silbermedaille entgegen. Für Robin Bianco aus Wettringen endete der Tag, genau wie für seine Teamkollegin Anna-Marie Woltering, ganz oben auf dem Kumite-Podest. Weiterhin wurde aus Wettringen Michelle Süss Vizemeisterin und Alina Krämer Drittplatzierte.

Die Leistungsklasse Damen ging in Kata komplett an Karateka aus NRW: Lara Boeddinghaus vom PSV Bochum holte sich den dritten Platz, Vanessa Schlegel den zweiten und Laura Dreyer (beide TuS St. Arnold) den ersten Platz.

Im KDNW gibt es eine Reihe Masterclass-Athleten, die in Walldürn erfolgreich kämpften: In Kata belegte Dirk Schuhmann vom PSV Bochum den ersten Platz und Martin Nienaber aus Emsdetten den zweiten Platz. Christian Beike, ebenfalls aus Emsdetten, holte sich in Kata den Pokal bei den Herren über 30 und die Silbermedaille im Kumite. In der gleichen Kategorie startete auch Thomas Lamm für den TuS St. Arnold und erkämpfte sich den dritten Platz.

In Vertretung von GKD-Kampfrichterreferent Uwe Portugall, der auf Grund seines Einsatzes bei der zeitgleich ausgetragenen Youth League in Zypern nicht vor Ort sein konnte, fungierte mit Bundes- und WGKF-Kampfrichter Adriatik Shabani ein weiterer KDNW-Karateka als Chefkampfrichter.
Alle Ergebnisse und Fotos online:
www.karate-gkd.de

Text: Laura Dreyer
Foto: Norbert Steinbach

Die nächsten Termine:

juli

27jun(jun 27)10:0010jul(jul 10)18:00Abgesagt7. Ferienfreizeit der KDNW Jugend in SpanienCosta Brava, Spanien

11jul9:0020:00DKV-Sound-Karate Basislizenz "Karate für Kids" in HennefSportschule Hennef

29jul(jul 29)18:0002aug(aug 2)13:00Fortbildung: Karate-Dô und Meditation – Retreat* in HachenSportschule Hachen

30jul(jul 30)16:0002aug(aug 2)12:15AusgebuchtTrainerassistent/innen Ausbildung in NettetalSport- und Erlebnisdorf Hinsbeck, Nettetal

august

29jul(jul 29)18:0002aug(aug 2)13:00Fortbildung: Karate-Dô und Meditation – Retreat* in HachenSportschule Hachen

30jul(jul 30)16:0002aug(aug 2)12:15AusgebuchtTrainerassistent/innen Ausbildung in NettetalSport- und Erlebnisdorf Hinsbeck, Nettetal

15aug11:0013:00Stilrichtungslehrgang Shotokan in BochumBudokan Bochum e. V.

22aug(aug 22)9:0023(aug 23)14:30AusgebuchtTrainer/innen- C – Ausbildung, Breitensport (Teil 1)Sportschule Wedau, Duisburg

Ähnliche Artikel:

Menü
X