Ergebnisse U21-Randori

Wettkampf

(EMA) Landestrainerin und KDNW-Jugendreferentin Susanne Nitschmann zieht eine erfreuliche Bilanz aus dem U21-Randori:

“Die Sportler/innen des KDNW konnten wieder einmal überzeugen.
13 Kämpfer/innen konnten den Einzug ins Finale erreichen.
550 Sportler aus 8 Nationen waren in diesem Jahr vor Ort. Für die Klassen ab U16 gilt dieses Turnier als EM Qualifikation für das nächste Jahr.
In vier Gruppen aufgeteilt, musste jede/r gegen jede/n kämpfen. Nur die/der Gruppenerste zog in das Halbfinale ein. Die Sieger standen im Finale, wer verlor, kämpfte um Platz drei.
Ein harter Tag für Betreuer/innen, Kämpfer/innen und mitgereiste Kampfrichter/innen. Um 8.30 Uhr fingen die ersten Kämpfe auf acht Matten an, das Finale endete dann gegen 20.30 Uhr.

Umso stärker muss man die Leistungen unserer ‚Kleinen‘ einschätzen. In der Gruppe U11 (ohne Gewichtsklasse) setzte sich Albian Plava bis ins Finale durch und gewann auch hier. Bei den Mädchen wurden Natalie Jürgensmann und Emily Laitenberger jeweils Gruppensiegerin, verloren allerdings ihre Halbfinals gegen sehr erfahrene Gegnerinnen und belegten Platz drei und vier.
So gut wie in dieser Klasse ging es weiter. Ganz besonders herausragend waren die Gruppen U14 und U18 -61 Kg.
Bei den U14ern gelang NRW gleich zwei Mal ein Doppelschlag. Nikolas Fahron siegte im Finale gegen sein Teamkollegen Amir Plava und Noah Tönnis gewann an diesem Tag gegen Jan Sven Kemmet.
In der Klasse U18 -61 kg hatten die anderen gar nichts zu melden. Hier gingen Platz eins, zwei und drei nach NRW (Julian Vering, Marian Dreier und Arnold Bol).
Bei toller Stimmung konnte Phillip Tepel den letzten Kampf des Tages für sich entscheiden. Ein krönender Abschluss eines langen Tages.
Es gäbe zu jedem Kämpfer viel zu sagen, aufgrund der Vielzahl hier allerdings nur die Platzierungen …

1.Platz Albian Plava, Rhein Berg Karate
1.Platz Nikolas Fahron, Rhein Berg Karate
1. Platz Noah Tönnis, KD Kempen
1. Platz Dany Nkelani, USC Duisburg
1. Platz Cedric Horstmeier, Taiko Oberhausen
1. Platz Julian Vering, JC Borken
1. Platz Max Bauer, Oberberg Karate
1. Platz Shara Hubrich, TV Borgeln
1. Platz Phillip Tepel, Budokan Bochum
2. Platz Amir Plava, Rhein Berg Karate
2. Platz Jan Sven Kemmet, Oberberg Karate
2. Platz Maximilian Seide, Mushin Halle
2. Platz Marian Dreier, USC Duisburg
3. Platz Natalie Jürgensmann, Sennestadt
3. Platz Nils Tönnis, KD Kempen
3. Platz Stelios Tsitsilas, Rhein Berg Karate
3. Platz Editha Sejfija, Budokan Bochum
3. Platz Arnold Bol, Taisho Siegburg
3. Platz Amrit Kahlon, Ruhr Dojo Essen
3. Platz Lara Werdehausen, Budokan Bochum

Ich hoffe ich habe niemanden vergessen…
Eine tolle Leistung! Wir sind sehr stolz auf euch….

Susanne Nitschmann”

Die nächsten Termine:

juli

14jul11:0013:00Stilrichtungslehrgang ShotokanBonn, Clara-Schumann-Gymnasium

18jul(jul 18)10:0029(jul 29)18:00AusgebuchtFerienfreizeit für Kids von 12 bis 17 JahrenKroatien, Campingplatz Kozarica

august

15aug(aug 15)11:0018(aug 18)13:00AusgebuchtTrainerassistent:innen AusbildungNettetal, Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck

17aug10:0017:30Kata/Bunkai-Lehrgang mit D. Herbst und T. SchmitzBonn, Sporthalle der Gottfried-Kinkel Grundschule

17aug14:0016:00Stilrichtungslehrgang ShotokanBünde

18aug10:0012:00Stilrichtungslehrgang ShotokanBudokan Bochum e. V.

Ähnliche Artikel:

Menü
X