Nachruf für Nino Tsurtsumia

(EMA) Nika Tsurtsumia, bekannter und erfolgreicher Athlet und Trainer, trauert um seine Ehefrau Nino. Der Karate-Dachverband Nordrhein-Westfalen e.V. spricht sein aufrichtiges Beileid und ehrliche Anteilnahme aus. Nika, wir wünschen dir für diese schwere Zeit viel Kraft und Unterstützung durch Familie und Freunde!

NACHRUF FÜR NINO TSURTSUMIA
von Friedhelm Meisen

Die Stärke und Ausstrahlung einer Königin, der unschuldige Charakter eines Kindes und eine engelsgleiche Seele – damit wird Nino ihr irdisches Glück für die Ewigkeit mit in den Himmel nehmen.

Unser Nika traf seine Nino 2007. Damals gastierte das georgische Nationalensemble mit „Legend of the Storm“ in Köln. Die erste Tänzerin war Nino Gularashuili – in ihrer Heimat ein Star und bei Liebhabern der kaukasischen Tanzkunst weltweit bekannt. Auch Nika wurde augenblicklich von ihrer Anmut und Ausdruckskraft in den Bann geschlagen. Schon tags darauf stürmte er mit einem großen Strauß roter Rosen die Bühne und hielt um ihre Hand an. Nino fand in ihm ihren Prinzen.


Für beide brach danach die glücklichste Zeit ihres Lebens an, die 2012 mit der Hochzeit im georgischen Sukdidi, der Heimatstadt Nikas, ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Freunde aus ganz Europa, natürlich auch aus Deutschland, reisten an und wurden Zeuge des wundervollen Ereignisses, das sogar im hiesigen Fernsehen übertragen wurde.
In ihrer neuen Heimat Gummersbach sowie in Düsseldorf gründete Nino erfolgreich Tanzschulen. Mit ihrer gefühlvollen tänzerischen Darstellung der weiblich-mütterlichen Kraft verkörperte sie den Gegensatz zu männlich-kämpferischen Traditionen. Privat war sie ganz für ihren Nika da.

Nun brennt kein Licht mehr in der gemeinsamen Wohnung, wenn Nika auf Karate-Wettkämpfen ist. Am 13. März 2014 senkte sich zum letzten Mal der große Vorhang für Nino und bleibt für immer geschlossen. Das Glück aber hat beide Seelen zusammengeführt und Gott wird beide Seelen für immer verbinden. Und in allen, die Nino kannten, brennt ein warmes Licht der Freundschaft und der Erinnerung an eine großartige Frau.

In den schwersten Stunden gab es großem Beistand und Rückhalt. Waren es 500 oder sogar 1000 Trauernde, die zu der schönen orthodoxen Kirche im Süden Düsseldorfs kamen? Neben den vielen kleinen und großen Karateka vom Oberberg Karate Gummersbach/Nika-Karate und Rhein-Berg-Karate in ihren Trainingsanzügen, war auch das gesamte Bundeskader Kata und Kumite mit den Nationaltrainern Efthimios Karamitsos und Thomas Nitschmann angereist. In ihren schwarzen Anzügen mit dem Bundesadler auf der Brust standen sie geschlossen an Nikas Seite. KDNW-Vizepräsident Rainer Katteluhn kondolierte im Namen des Landesverbandes. Vier Landestrainer, zahlreiche Dojoleiter, Trainer und Kampfrichter reihten sich in die Trauergemeinde ein. Dies beweist nicht nur das hohe Ansehen von Nino und Nika, sondern auch einen großen Zusammenhalt unter den Karateka und Freunden. Ein sehr feierlicher und ehrenvoller Moment.

Danke an alle Freunde und Weggefährten, die Nika in diesen schweren Stunden beigestanden haben. Ein ganz großer Dank geht an die Eltern von Sinan Güler, Max Bauer, Katharina Kemmet und Alegra Krause sowie an Georg und Alexander Heimann. Durch ihre Unterstützung ist es Nika nun möglich, seiner Ehefrau in ihrer Heimatstadt Tiflis ein würdevolles Begräbnis zu gestalten.

Die nächsten Termine:

juli

18jul(jul 18)10:0029(jul 29)18:00AusgebuchtFerienfreizeit für Kids von 12 bis 17 JahrenKroatien, Campingplatz Kozarica

25jul19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

30jul19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

august

01aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

06aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

08aug19:0020:30Ferientraining SOKNeuss, Turnhalle Gesamtschule Nordstadt

Ähnliche Artikel:

Menü
X