september, 2020

04sep(sep 4)18:0006(sep 6)13:00AusgebuchtKlausur: Generationen übergreifendes Karate-Training in HachenSportschule Hachen

Beschreibung

Klausur: Generationen übergreifendes Karate-Training

Warum und wie funktioniert eine Karate-Übungseinheit die von jungen bis hin zu älteren Erwachsenen gemeinsam besucht wird? Warum können Anfänger und Fortgeschrittene nutzen aus einer gemeinsamen TE ziehen? In dieser Wochenendklausur sollen die Merkmale (sportmotorische, emotional-affektive, soziale und kognitive) eines generationenübergreifenden Trainingskonzeptes betrachtet werden. Dabei soll insbesondere die Perspektive der „älteren“ Karateka in den Blick genommen werden.

Inhalt

Allgemeines zum Programm BÄw und BÄw im KDNW

Körperliche Leistungsfähigkeit im Lebensverlauf – mit einem Handicap umgehen

Die Motivation füttern, die Vielfalt im Karate nutzen, neue Perspektiven gewinnen.

Moderates Karatetraining soll uns wieder mit den Basics verbinden. Wir werden Gelegenheit haben uns über unsere Erfahrungen auszutauschen. Kleine Impulsvorträge runden das Wochenende ab.

Termin:

Beginn: 04.09.2020, 18:00 Uhr (Anreise ab 17:00 Uhr)

Ende:   06.09.2020, 13:00 Uhr

Anmeldeschluss:

27.07.2020

Leitung:

Elisabeth Bork, Heribert Rojek

Teilnahme:

Der Lehrgang richtet sich an Karateka die Ihre Lebensmitte erreicht oder überschritten haben.

Ort:

Sportschule Hachen, Am Holthahn 1, 59846 Sundern

Gebühren:

95,- € incl. Übernachtung und Verpflegung

Hinweis:

Mitzubringen sind Karate-Gi, warme Sportbekleidung (Jogging-Anzug), eine dicke Decke oder Thermo-Unterlage und wenn vorhanden Meditations- oder Sitzkissen!

Die Klausurergebnisse dienen als Input zur konzeptionellen Weiterführung der Maßnahmen im Programm „Bewegt ÄLTER werden in NRW … mit Karate.“

Das Wochenendseminar wird zur Verlängerung der Übungsleiter/innen, Trainer/innen

C/B-Lizenz Breitensport anerkannt.

Zeit

4 (Freitag) 18:00 - 6 (Sonntag) 13:00

Ort

Sportschule Hachen

Am Holthahn 1, 59846 Sundern

Menü
X