Aus unseren Dojos: Karate-Comeback für Heinz Josef Gies nach 47 Jahren

Ein sportlich gekleideter Mann stand Ende 2018 auf den Treppenstufen zum Souterrain-Dojo des Gojukan Neuss und schaute sich das Training an. Die Halle betrat er nicht, sondern blieb während des gesamten Trainings dort stehen und verfolgte die Übungen hochkonzentriert.

Nach anderthalb Stunden hatte ich endlich die Gelegenheit, mit ihm mehr als einen Gruß zu wechseln. Er erzählte, dass er vor langer Zeit einmal Karate gemacht habe – wann genau, welches Karate und sein genaues Alter verriet er mir noch nicht.

Wenige Tage später kam er selbstbewusst mit Gi und blauem Gürtel wieder ins Dojo. In seiner Sporttasche die Prüfungsurkunde der Düsseldorfer Budoschule Prass, datiert auf das Jahr 1971, unterzeichnet von meinem früheren Sensei Kiyoshi Ogawa.

Ich habe im Goju-Ryu schon eine Menge erlebt, aber der Anblick dieser Urkunde versetzte mich doch ins Staunen – einfach großartig! Wie sich herausstellte, hatte er 1968 als einer der ersten Schüler Ogawas sein Training aufgenommen.

Inzwischen ist Heinz Josef Gies nun seit drei Jahren Mitglied im Gojukan Dojo Neuss. Am 8. September hat er die Prüfung zum 3. Kyu erfolgreich bestanden. Wir freuen uns sehr, dass er in seinem 75. Lebensjahr wieder so fleißig Karate trainiert.

Text: Jochen Xenos
Foto: Fritz Lorse
(ema)

Die nächsten Termine:

januar

23jan11:0013:00Winterserie: Kumite für Mädchen und FrauenKD Gelsenkirchen-Buer

29jan10:0018:00Prüfer*innenlehrgang ShotokanBudokan Bochum e. V.

februar

06feb10:0014:30Dansha-Lehrgang Goju-RyuSportpark des TV Jahn-Rheine 1885 e.V.

12feb10:0015:00Prüfer*innenlehrgang Stiloffenes Karate

19feb14:0016:00Stilrichtungslehrgang ShotokanKD Gelsenkirchen-Buer

20feb11:0013:00Stilrichtungslehrgang ShotokanClara-Schumann-Gymnasium, Bonn

Ähnliche Artikel:

Menü
X